Chateau Mire l’Etang

Chateau Mire l’Etang

Languedoc

Fleury

Bilder & Videos

Chateau Mire l'Etang

Am Südhang des Clape-Massivs genießen die Weinberge des Château Mire l’Etang ein einzigartiges Terroir. Auf sehr kieseligen Lehmkalkböden ermöglicht das Vorhandensein des nahegelegenen Meeres das Ausgleichen eines stark von Dürre betroffenen Klimas.
Von den Höhen der Domäne aus, der aufgehenden Sonne zugewandt, kann man auf einen Blick die Teiche, die Mündung der Aude, das Mittelmeer und den Golf von Lion sehen.

Im Nordwesten dominieren die Cevennen die Languedoc-Ebene bis zum Mittelmeer. Im Süden erhebt sich die Kette der Pyrenäen und ihr berühmtes “CANIGOU”, das wie ein riesiger Verkünder der seltenen Regenfälle wirkt, die der Kultur der Rebe zuträglich sind.
Das Land des Château Mire l’Etang ist ein Erbe einer mehr als zweitausend Jahre alten Kultur, die von einem äußerst günstigen Klima geprägt ist. Es eignet sich hervorragend für die Entwicklung der Rebe und trägt zur Entwicklung eines sehr berühmten Weins bei.
Château Mire l’Etang ist seit 1972 im Besitz der Familie CHAMAYRAC. Damals hatte das Weingut 36 Hektar Reben, heute produziert es einige der besten Weine Südfrankreichs (die zahlreichen Auszeichnungen, die es jedes Jahr erhält, zeugen davon).
Im Laufe der Jahre ist das Gebiet auf etwa 50 Hektar angewachsen, von denen 42 Hektar AOC sind. Es wurden mehrere wichtige Arbeiten durchgeführt und das Weinsortiment wurde erweitert.

Ein maritimer Terrior

In diesem einzigartigen Terroir wurden seit 1977 die Rebsorten komplett erneuert, um die Produktion großer Weine zu ermöglichen. So hat jede Rebsorte ihren Platz gefunden, um sich optimal auszudrücken und qualitativ hochwertige Beeren zu liefern, die für eine sorgfältige Vinifizierung notwendig sind.
Wir finden auf unserem Land die traditionellen und qualitativen Rebsorten Südfrankreichs im Allgemeinen und des Languedoc im Besonderen: Syrah, Grenache Noir und Mourvèdre für die Rotweine, dieselben drei Rebsorten und Cinsault für die Roséweine, Rosanne, Grenache Blanc und Bourboulenc (auch Malvoisie genannt, die emblematische Rebsorte der Clape, die in der Antike denen, die sie tranken, Weisheit gab) für die Weißweine Alle diese Rebsorten nehmen an der Ausarbeitung der größten Weine der Aude teil.

Anhänge