Wein-Beratung

Piemont

WEINANBAUGEBIET PIEMONT

Das Weinanbaugebiet Piemont genießt weltweit den Ruf, eine der bedeutendsten Weinregionen überhaupt zu sein. Die Rebfläche dieses Gebiets im Nordwesten Italiens mit seiner Hauptstadt Turin umfasst ca. 48.000 Hektar und die Produktionsmenge liegt bei bis zu drei Millionen Hektoliter Wein. Das Erstaunliche: Die Bekanntheit der Piemont-Weine ist nicht der Produktionsmenge, sondern der oft herausragenden Weinqualität geschuldet. Aus dem Piemont stammende Weine von Weltruf sind beispielsweise Sorten, die aus der Traube Nebbiolo gekeltert werden. Auch Spitzenweine des Piemonts wie der Barbera, Roero, Barolo und Barbaresco haben zur großen Bedeutung des Anbaugebiets beigetragen. Nicht weniger bekannt sind Weißweine aus den Rebsorten Arneis und Cortese di Gavi. Einfache und entsprechend günstige Tafelweine sind im Piemont so gut wie nicht zu finden.